Umfrage
Wieviele Diäten haben sie schon versucht?
 
Global News
Geli
Ärzte
Hier noch ein paar Ärzte, die mir auf meinem Weg sehr...
Mein Weg
    Hallo ... … mein Name ist Angelika G. (46) aus...
Adipositas
BMI Tabelle
Wann ist man adipös oder gilt als normal- oder sogar als...
Adipositas
Adipositas – was ist das eigentlich? Adipositas (vom lat....
Ernährung
Grundlagen der Ernährung
Grundlagen der Ernährung Die Ernährung ist für uns...
Vitamine
Vitamine Die Bezeichnung Vitamine, zusammengesetzt aus den...
Fachmännische Ernährungstherapie ist wichtig
Fachmännische Ernährungstherapie ist wichtig Auch bei...
Pritkin-Diät
Pritkin-Diät Die Pritkin-Diät setzt im Gegensatz zur...
Rohkost-Diät
Rohkost-Diät Die Rohkost-Diät ist ein Fest für...
Adpositas-Chirugie
RNY Magen-Bypass
Normal 0 21 false false false ...
Biliopankreatische Diversion
Biliopankreatische Diversion (BPD) (Umleitung der Gallen-...
Das Magenband
Gastric Banding (Magenband) Das "Silikon-Magenband-System"...
Der Magenballon
Magenballon Der Magenballon bedarf eigentlich keinen...
Verhalten nach der OP
Wie verhalte ich mich nach der OP: Die ersten 6-8 Wochen...
forum
Forums Regeln
FORUMSREGELN bitte erst durchlesen Herzlich Willkommen...

PostHeaderIcon Gelis-Adipositas-Hilfe

Hallo und Willkommen ....
... auf meiner Adipositas-Hilfe Seite.
Ich bin Angelika (Gelili) aus Ratingen, 46 Jahre alt und viele Jahre davon im Kampf gegen meine eigene morbide-Adipositas.
Meine erste Diät begann ich schon im Alter von 9 Jahren und doch schaukelte der JoJoeffekt mich im Laufe der Zeit auf satte 178 kg. Ob ich es mit Atkins, Weight Watchers FDH oder medikamentös versuchte, nach einer kurzen Gewichtsabnahme kamen meine verloren Kilos mit einigen neuen wieder zurück und mit ihnen kamen die Folgeerkrankungen: Diabetes mellitus, Gelenkverschleiß an Hüfte und beiden Knien, Rückenschäden und Bauchdeckenbrüche.
Ein Bauchdeckenbruch war es auch, der mich ins Ratinger St.Marien Krankenhaus und zum dortigen Chefarzt Dr. Dellanna führte. Er machte mir alsbald in deutlichen Worten klar wie es mit meiner weiteren Gesundheit und Lebenserwartung aussehe, wenn bei mir nicht eine drastische Gewichtsreduzierung erfolgen würde. Nachdem ich diese Nachricht verdaut hatte und meine Familie hinter mir stand, entschloss ich mich zu einer Magen-Bypass OP.
Heute bin ich glücklich diesen Schritt gegangen zu sein. Es war kein leichter Weg, welcher oft auch mit Tränen verbunden war. Da ich aber nun viele Schwierigkeiten kenne und einige Hürden auf dem Weg selbst genommen habe, möchte ich Euch mit dieser Seite eine Hilfestellung geben.


Angelika G.

 

Diätticker

 
Geli - Mein Weg

Hallo liebe Freunde von 

www.Gelis-Adipositas-Hilfe.de

Nach dem Übergang von Dr.Dellanna zum St. Antonius Hospital in Eschweiler und der Übernahme der Stelle des Chefarzt der Abteilung Allgemein- und Visceral- Thoraxchirurgie Koloproktologischer Schwerpunkt Adipositaschirurgie, erweiter sich mein Wirkungsbereich nun auch auf die Region Eschweiler und Aachen. 

Dort bin ich seit dem 01.August Adipositas Koordinatoren und leite eine Adipositas SHG in den Räumen des Krankenhauses.

Im Rahmen meiner neuen Tätigkeit und meiner eigenen Erfahrungen mit dem Übergewicht war ich am 23.09. 2014 Referentin, im Kulturzentrum Talbahnhof. Die Aachener Nachrichten veranstallteten dort ihr 44. Medizinforum diesmal zum Thema "Krankhaftes Übergewicht ... was tun?".

Ab dem 7.10.2014 um 19:00 Uhr wird in den Räumen des Restaurant Akzente im Eschweiler St.Antonius Hospital die erste Adipositas Selbsthilfe Gruppe stattfinden. 

 

Sie findet dort jetzt jeden 1.Dienstag im Monat statt.

Ich würde mich freuen dort viele interessierte neue, wie auch bekannte Gesichter zu sehen.

bis bald Angelika Gummel

 

 

 
Geli - Vorstellung

In eigener Sache

Hallo Besucher von Geli´s Adipositas Hilfe

Schön, dass Ihr meine Seite gefunden habt.

Meine Seite ist neu und bestimmt noch nicht ohne Fehler, deshalb meldet Euch, wenn Ihr Fehler findet und schickt mir bitte eine kurze mail in welchem Artikel welcher Fehlerteufel steckt.

Auch soll dies eine Hilfe Seite sein, also: Bitte fragt, wenn etwas unverständlich, nicht ausreichend oder gar nicht erklärt wurde. Meldet Euch auch wenn Ihre eigene Artikel zu passenden Themen habt die ich veröffentlichen soll.

Bei genügend Fragen plane ich auch einen Aufbau einer sogenannten FAQ (Fequently Ask Questions).

Fragen können auch im Forum an ein größeres Publikum gestellt werden und  in besonderen Fällen stehe ich auch mit Ärzten in Verbindung, die mir noch bei jeder Frage geholfen haben.

Ich hoffe, dass ich Euch hier helfen kann und werde immer versuchen die Seite an Eure Bedürfnisse anzupassen.

Eure Geli

 

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2